Programmbeauftragte für die Soziale Stadt

Mit dem seit 1999 existierenden Bund-Länder-Programm "Sozialer Zusammenhalt" (bis 2019 "Soziale Stadt") wird in deutschen Städten die Stabilisierung und Erneuerung von Stadtteilen gefördert. Ein Instrument im Rahmen des städtebaulichen Förderprogramms ist das Quartiersmanagement. In Berlin werden aktuell 32 Wohnquartiere und Stadtteile durch Quartiermanagements betreut.
Das Land Berlin betraut die Programmbeauftragte mit der Unterstützung bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung des Programms "Sozialer Zusammenhalt". Die Programmbeauftragte übernimmt Aufgaben im Rahmen u.a. von Fördermitteleinsatz und -abrechnung, Programmplanung und -anmeldung, Berichterstattung sowie der Öffentlichkeitsarbeit und Organisation von Veranstaltungen.

Programmbeauftragte für die Soziale Stadt
627
Bearbeitung: 
Corinna Kennel (Projektleitung), Hedwig Dylong, Dirk Maier, Kerstin Stelmacher, in Kooperation mit kathe Architekten
Auftraggeber: 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, MQ A 3
Projektort: 
Berlin
Jahr: 
seit 2013