Zeitgeschichtliches Symposium 1850-2017 zum Dragonerareal im Rathausblock

Das Sanierungsgebiet Rathausblock in Kreuzberg mit dem "Dragonerareal" ist ein Gebiet hoher städtebaulicher Aufmerksamkeit. Auf dem ehemaligen Kasernengelände überlagern sich vielfältige bau- und ereignisgeschichtliche Spuren, die unterschiedliche Blicke auf Weggabelungen der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts ermöglichen. Über den Stellenwert dieser Spuren, die Form der angemessenen Markierung und geeignete Erinnerungs- und Vermittlungsformen wird in einem Symposium Klarheit für den weiteren Planungsprozess der Stadterneuerung hergestellt.

Der Prozess erfolgt in einem intensiven Dialog zwischen Bezirk und engagierter Zivilgesellschaft. Die Planergemeinschaft strukturiert inhaltlich und personell die Veranstaltung, bereitet sie vor, moderiert und erstellt eine Dokumentation.

Zeitgeschichtliches Symposium 1850-2017 zum Dragonerareal im Rathausblock
722
Bearbeitung: 
Udo Dittfurth, Dirk Maier, Thomas Wenzl
Auftraggeber: 
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Projektort: 
Dragoner-Areal am Mehringdamm, Berlin Kreuzberg
Jahr: 
Januar bis Mai 2018