Bebauungsplan Nr. 108 "Wohnbebauung Robert-Koch-Straße (ehem. Interfalz-Gelände)" der Stadt Oranienburg

Der Projektträger beabsichtigt östlich der Robert-Koch-Straße am Havelkanal die Entwicklung einer Einfamilienhausbebauung. Planungsziel ist die Schaffung von Planungsrecht für das vorgesehene städtebauliche Konzept und die Entwicklung des Plangebietes zu einem allgemeinen Wohngebiet gemäß § 4 BauNVO.

Schwerpunkt der Planung ist die Beachtung artenschutzrechtlicher und immissionsrechtlicher Belange sowie die Festsetzung öffentlicher Verkehrsflächen.

Entlang der Havel soll der Ufersaum als Grünfläche erhalten werden. Eine öffentliche Zuwegung soll durch das östliche Plangebiet zur Havel führen.

Die Erforderlichkeit der Planaufstellung ergibt sich aus der Revitalisierung einer Gewerbebrache zum Zwecke der Wohnbaunutzung.

Das Plangebiet hat eine Größe von ca. 1,7 ha.

Bebauungsplan Nr. 108 „Wohnbebauung Robert-Koch-Straße (ehem. Interfalz-Gelände)“ der Stadt Oranienburg  Der Projektträger beabsichtigt auf eigenen Grundstücken östlich der Robert
683
Bearbeitung: 
Jan Kaiser, Frauke Peiker
Auftraggeber: 
Stadt Oranienburg
Projektort: 
Oranienburg
Jahr: 
seit 2016