Wirtschaftsentwicklung im Stadtteil Mitte

Im Ergebnis zahlreicher Projekte und Erneuerungsmaßnahmen im Rahmen unterschiedlicher Programme, der Attraktivität Berlins für Touristen und Kongressveranstaltungen, für Unternehmen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft und Informations- und Kommunikationswirtschaft sowie der seit einigen Jahren überdurchschnittlich wirtschaftlichen Entwicklung hat sich auch die Wirtschaft im Bezirk Mitte sehr dynamisch entwickelt. In diesem Zusammenhang stand die Erarbeitung einer Studie, die die Potenziale von vier starken Wirtschaftszweigen (Informations-/Kommunikationswirtschaft, Kreativ-/Kulturwirtschaft und wirtschaftsnahe Dienstleistungen/Tourismus) in den drei Bezirksregionen "Alexanderplatz", "Brunnenstraße Süd" und "Regierungsviertel" ermittelte und Impulse und Wechselwirkungen mit den Stadtteilen Moabit, Wedding und Tiergarten identifizieren sollte

Die Ergebnisse der Studie sollten in die drei Bezirksregionenprofile sowie in die bezirklichen Entwicklungsstrategien und Planungen der bezirklichen Infrastruktur integriert werden zur Ableitung geeigneter Förderinstrumente, die Maßnahmen zur Kooperation und Bildung von Netzwerken im Sinne der "Stärkung der Stärken" sowie zur Verbesserung des Umfeldes anregen.

641
Bearbeitung: 
Udo Dittfurth, Ulrike Lange (Federführung empirica: Ludger Baba)
Auftraggeber: 
Bezirk Mitte von Berlin, Wirtschaftsförderung, Herr Tolan
Projektort: 
Bezirk Mitte, Berlin
Jahr: 
August - November 2014