Städtebauliche Kalkulation Güterbahnhof Wilmersdorf

Auf der Basis von drei städtebaulichen Testentwürfen, die im Rahmen der Perspektivenwerkstatt zur Nachnutzung des Güterbahnhofs Wilmersdorf von drei Architekturbüros erarbeitet worden sind, wurde eine städtebauliche Kalkulation erarbeitet, die einen Baukostenvergleich erleichtern soll. Dabei wurden sowohl eine Baukostenschätzung vorgenommen, als auch die Folgekosten öffentlicher Freiflächen ermittelt. Als Resümee wurde eine Vergleichsübersicht der drei Entwürfe zu den allgemeinen städtebaulichen Kennwerten, den Baukosten der Gebäude und Freiflächen sowie den Bau- und Pflegekostenvergleich vorgenommen.

614
Bearbeitung: 
Urs Kohlbrenner, Ulrike Lange, Dirk Spender
Auftraggeber: 
BÖAG Beteiligungs-Aktiengesellschaft
Projektort: 
Bahnfläche ehemaliger Güterbahnhof Wilmersdorf im Bezirk Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Jahr: 
Frühjahr 2013